THESPIS - CART
Architecture Biennale 2012

Sonderedition zur Biennale
O&O Baukunst -
on european ground



Redaktion: Manuela Hötzl, redaktionsbuero architektur
Design: Dominikus Guggenberger

D e r  T h e s p i s k a r r e n – Die hölzerne Wanderbühne auf Rädern: ein Wagen mit dem große Stücke angekarrt werden; der Menschen magisch anzieht, ihnen verdeutlicht was sie selber schwach erspüren. Im 6.Jh.v.Chr. soll der Dichter Thespis die altgriechische Tragödie begründet
haben. Grund genug ihm ein Vehikel zu widmen, mit dem sich nach allen Regeln der darstellenden Kunst urbane Kultur erspielen lässt.
Was den Karren so liebenswert macht ist seine Kargheit. Alles ist zurückgebracht aufs Bewegliche und rasch Veränderliche, auf eine kleinste Menge an transportierbarem Gut, das sich vor Ort zu erstaunlicher Blüte entfalten muss. Holz und Leinwand waren dabei immer die tüchtigsten Materialien – sie sind es geblieben. Sehnsucht nach solcher Einfachheit, nach Ausmisten und Reinigen von all dem Angekrusteten wird spielend mitgeliefert.
Laurids Ortner

Performance on the opening days - 27th, 28th, 29th August
Ernst Busch Academy of Dramatic Art, Berlin
Actors: Lucia Bihler, Rebecca Bussfeld, Hauke Diekamp,
Moritz Klenemann, Janne Kummer, Mirjam Scholmeier,
Katharina Schröder, Mehmet Sözer, Magali Tosato, Peter Posniak

Thespis-Cart by L.O.M.O.
Laurids und Manfred Ortner

Produktion: Dominikus Guggenberger
Set-up: René Kobel
Organisation: Manuela Hötzl
Assistenz: Jana Milina

© 2013, O&O Depot
www.o-o-depot.com

updated on 01 // 2016