BUCHPRÄSENTATION
Geometry of Light
The Architecture of Arkan Zeytinoglu


16. November 2011, 19.30
Ort: ALBERTINA, Musensaal


Es sprechen:
Dr. Klaus Albrecht Schröder
(ehemaliger Bauherr von Arkan Zeytinoglu, Direktor Albertina)
Manuela Hötzl (Redakteurin des Buches "Geometry of Light", redaktionsbuero architektur) und die Autoren Wolfgang Pauser (Kulturphilosoph) und Florian Medicus (Architekt, Theoretiker)
 
Flying Buffet: Do & Co, Albertina
---
Zum Buch:
Spätestens seit dem österreichischen Beitrag auf der EXPO 2010 in Shanghei ist der Architekt Arkan Zeytinoglu auch in der internationalen Architekturszene bekannt.
Die Wiener Restaurant- und Lokalszene kennt Zeytinoglu aber seit langem durch die Umbauten BAR ITALIA, Do & Co in der Albertina oder das Glacis Beisl im Wiener Museumsquartier.
Diese bekannten Klassiker der öffentlichen Szene stellen aber nur einen geringen Teil des Schaffens von Arkan Zeytinoglu dar.
Mit der Publikation "Geometry of Light" öffnet der Architekt sein vollständiges Archiv und überrascht mit einem umfassenden, vielseitigen Oeuvre. Auf 336 Seiten präsentiert die Monografie "Geometry of Light" Skizzen, Zeichnungen, Raumstudien, Landschaften, Projekte und Bauten von 1995 bis heute (2011) unter den Aspekten "Licht und Geometrie", der Inspirationsquelle von Arkan Zeytinoglu. Damit ist das Buch „Geometry of Light“ auch eine thematische Skizze der Geschichte eines Verhältnisses von Architektur und Licht und Geometrie.
 
Diese Buch folgt nicht den Mainstream, es setzt grafisch wie inhaltlich auf die Auseinandersetzung mit den "archaischen" Instrumenten der Architektur: Die Zeichnung, die Geometrie, das Licht.
 
Das Buch wurde für den Golden Pixel Award 2011 - ein Preis für innovative Druckprojekte - nominiert.
 
---
GEOMETRY OF LIGHT
The Architecture of ARKAN ZEYTINOGLU
 
Redaktion: redaktionsbuero architektur, Manuela Hötzl
Graphic design: DO & JOE Communication, Doris Fritz
 
Buch: 336 Seiten I Englisch I 26,2 x 20,8 x 3,2 cm
© 2011 Springer-Verlag/Wien

updated on 01 // 2016