100 Häuser
Anlässlich der Architekturtage 2014
ist die 2. Ausgabe des Magazins
„100 österreichische Häuser“
Thema:  ALT JETZT NEU
erschienen.

Art Direktion: Rosebud, Inc.
www.100haeuser.at


100 Häuser und mehr ...
Ein Eigenheim steht bei vielen Menschen immer noch ganz oben auf der Wunschliste. Aber seien wir uns ehrlich: Einfamilienhäuser zu bauen ist mittlerweile politisch genauso korrekt wie der Kauf eines Autos. Trotzdem tun wir es – wenn wir es können. Wie wir es könnten, zeigen die 100 Beispiele von Häusern in Österreich. Das Magazin, das anlässlich der Architekturtage zum Thema ALT JETZT NEU herauskommt, soll zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Bausubstanz und Ressourcen inspirieren und zeigen, dass zukunftsweisende Projekte und moderne Architektur sich nicht ausschließen. Im Gegenteil.

Ein Haus ist eine langfristige Entscheidung, braucht Zeit und Perspektive. Und es gilt: Je weniger Budget, desto wichtiger ist die Planung. Zu einem nachhaltigen Raumprogramm gehört auch, weiterzudenken, ein Haus so zu planen, dass man einem Gebäude einen eigenen Lebenszyklus zumutet – idealerweise über mehrere Generationen hinweg. Wie wird der Raum genutzt, im Alter, von den Kindern oder in veränderten Lebenssituationen? Denn was hilft ein organisiertes, technisiertes Haus, wenn man sich darin nicht wohlfühlt und die es nächste Generation möglichst loswerden will. Vernünftiger wäre, nicht nur sein Leben, seinen Raum besser zu planen, sondern auch so weit vorauszudenken, dass eine Weiterentwicklung möglich wird und sogar sinnvoll erscheint.

Das Magazin „100 österreichische Häuser“ präsentiert Alternativen in vielen Facetten: Niedrigenergie- und Holzhäuser, Um- und Zubauten und innovative Sanierungskonzepte zeigen, wie man sich sein Eigenheim im Bewusstsein der Nachhaltigkeit schaffen kann – denn Raum zu verschwenden ist nicht mehr, für uns nicht und nicht für andere. 100 Häuser zeigen auch 100 verschiedene Lösungen und die Vielfalt der Architektur. Überraschend auch die vielen Mehrgenerationen-Konzepte.

Die Texte, von fünf jungen Journalisten, erzählen die Geschichten der Häuser, der Planer und ihrer Bauherren. Die Entstehung passiert jedes Mal unter anderen Voraussetzungen, aber eine Lösung gibt es immer. Das Magazin sieht sich auch als Architekurvermittlung und ist eine Lobeshymne an die Qualität österreichischer Architekturproduktion – und eine direkte Empfehlung an zukünftige Bauherren, mit Architekten zu planen.

Manuela Hötzl, Chefredakteurin und Herausgeberin

Sie können das Magazin unter: www.100haeuser.at
bestellen oder ein mail an: order@100haeuser.at schicken.

www.architekturtage.at


updated on 01 // 2016